Elternbrief “Adventsbasar”

Sehr geehrte Elternvertreter/innen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

hier finden Sie den Elternbrief “Einladung zum Adventsbasar am 26. November 2021” der in Verbindung mit dem Elternsprechtag geplant ist.

Beachten Sie auch hier die AKTUELLEN Corona-Regeln.

 

 

Elternbrief “Bilanz und Ausblick zur Situation an den Schulen”

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

hier finden Sie den aktuellen Elternbrief unserer Ministerin Theresa Schopper zum Thema “Bilanz und Ausblick zur Situation an den Schulen”.

Elternbrief Klasse 2c – Coronafall

Sehr geehrter Eltern der Klasse 2c,

leider konnte ich bis jetzt (17.00 Uhr) immer noch niemanden vom Gesundheitsamt erreichen. Bei einem Coronafall sagt die Verordnung, dass sich die Schüler fünf Schultage in Folge täglich testen müssen. Nach der Verordnung müssen diese Tests in der Schule durchgeführt werden. Allerdings gibt es eventuell die Ausnahmeregelung, dass die Schulen, an denen die Kinder die Tests zu Hause durchführen, auch weiterhin zu Hause testen dürfen. Sie als Eltern bestätigen das negative Testergebnis auch in diesem Fall über die Auflistung.
Falls Sie noch einen Test zu Hause haben, möchte ich Sie bitten, diesen am Dienstagmorgen durchzuführen und zu bestätigen.
Wenn Sie keinen Test mehr zu Hause haben, können Sie gerne mit Ihrem Kind in die Schule kommen um den Test dort durchzuführen. Sollten Sie keine Zeit haben, bitten wir Sie um Verständnis, dass Ihr Kind den Test unter der Anleitung der Lehrerin macht.

Morgen werden weitere Test an die Kinder ausgegeben.

Des Weiteren gehe ich davon aus, dass die Kinder diese Woche die Maske im Unterricht tragen müssen.

Sobald sich das Gesundheitsamt meldet, werde ich Sie informieren, wie die Abläufe in dieser Schulwoche sein werden.

Mit  freundlichen Grüßen

Sabine Riehle, Konrektorin

Elternbrief Klasse 3b,c – Coronafall

Sehr geehrter Eltern der Klasse 3b und 3c,

leider konnte ich bis jetzt (17.00 Uhr) immer noch niemanden vom Gesundheitsamt erreichen. Daher weiß ich nicht, ob die Selbsttests nun in der Schule durchgeführt werden müssen, oder ob diese weiterhin zu Hause durchgeführt und das negative Ergebnis von Ihnen bestätigt wird.
Vorsorglich gaben wir Ihrem Kind einen Test mit nach Hause. Bitte machen Sie diesen Test am Dienstagmorgen und geben Sie Ihrem Kind die Bestätigung  unbedingt mit in die Schule.

Des Weiteren gehe ich davon aus, dass für diese Woche die Maskenpflicht auch im Klassenzimmer bestehen wird.

Sobald sich das Gesundheitsamt meldet, werde ich Sie informieren, wie die Abläufe in dieser Schulwoche sein werden.

 

Mit  freundlichen Grüßen

 

Sabine Riehle, Konrektorin

Elternbrief “Übergangsverfahren Klassenstufe 4”

Sehr geehrte Eltern,

 

hier finden Sie den Elternbrief zum Thema Übergangsverfahren Klassenstufe 4 mit allen dazugehörigen wichtigen Terminen.

Elternbrief “Schulmanager”

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

hier finden Sie den aktuellen Elternbrief zum Thema Schulmanager.

1. Elternbrief im Schuljahr 2021/22

1. Elternbrief im Schuljahr 2021/22

 

3. September 2021

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

in wenigen Tagen beginnt das neue Schuljahr. Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familie schöne und erholsame Sommertage hatten.

Pünktlich zum Schuljahresbeginn haben wir alle organisatorischen Planungen abgeschlossen und die neuen Stundenpläne erstellt.

Das neue Schuljahr beginnt am Montag, 13.09.2021 für die

  • Klassen 2 bis 4 um 8.30 Uhr.
  • Lerngruppen 6 bis 10 um 7.45 Uhr.

Der Unterricht endet an diesem Tag für alle um 12.15 Uhr. Der Ganztag der Grundschule findet für angemeldete Kinder statt. In der Sekundarstufe ist am ersten Schultag noch kein Nachmittagsunterricht.

Die Schüler der ersten Klassen werden am Samstag, 18.09.2021, eingeschult.

Die Schüler der Lerngruppe 5 werden am Dienstag, 14.09.2021 um 8.30 Uhr eingeschult.

Hinweise zu beiden Feiern (Personenanzahl, Uhrzeiten und „3G-Regeln“) finden Sie in den nächsten Tagen auf der Homepage: www.gmsachern.de.

 

Das Schuljahr beginnt in vielen Bereichen unter regulären Bedingungen. Auf Grund der neusten Corona-Verordnung ergeben sich jedoch einige Änderungen. Über diese möchten wir Sie bereits heute informieren.

 

Maskenpflicht

Im Schulgebäude besteht eine inzidenzunabhängige Maskenpflicht.

Ausnahmen gibt es beim Sportunterricht, im Unterricht in Gesang und Blasinstrumenten und bei Prüfungen. Außerhalb des Gebäudes besteht derzeit keine Maskenpflicht.

 

Testpflicht

Gemäß der Corona-Verordnung gilt weiterhin die bisherige Testpflicht. Die Tests erfolgen zweimal pro Schulwoche, ausgenommen davon sind geimpfte oder genesene Personen.

Grundschüler führen weiterhin den Test im Elternhaus durch, den Sie wie bisher bestätigen. Sekundarschüler führen den Test unter Aufsicht in der Schule durch.

Am ersten Schultag führen die Jugendlichen der Lerngruppen 5-10 einen Selbsttest in der Schule durch, die Grundschüler müssen die Bestätigung der Durchführung und des negativen Ergebnisses bei der/dem Klassenlehrer/in vorzeigen (siehe Anlage).

 

Im Falle einer positiven Testung innerhalb eines Klassenverbandes muss nur die/der jeweilige Schüler/in in die sogenannte „Absonderung“. Die Klassenkameraden (Lerngruppen 5 – 10) sind in diesem Fall verpflichtet für die Dauer von fünf Tagen eine tägliche Testung, mindestens mittels eines Schnelltests, durchzuführen. In der Grundschule erfolgt nur eine einmalige weitere Testung vor Betreten der Schule.

Schulpflicht

Bezüglich der Präsenzpflicht hat sich (anders als angekündigt) eine gesetzliche Veränderung ergeben:

 

Unterrichtszeiten

Es gelten wieder die Unterrichtszeiten wie vor der Pandemie.

  • Der Unterricht beginnt weiterhin um 7.45 Uhr / 8.30 Uhr.
  • Der Unterricht endet morgens um 12.15 Uhr / 13.00 Uhr.
  • Der Nachmittagsunterricht beginnt um 13.55 Uhr und endet um 15.30 Uhr.
  • Der Ganztag wird wieder regulär angeboten.

 

Gebäude VII

Das Gebäude VII ist wegen Baumaßnahmen im Außenbereich vorübergehend nur über die Kaiser-Wilhelm-Straße zu erreichen. Bitte benutzen Sie den Durchgang zum Pausenhof links neben dem Gebäude VII.

Beachten Sie bitte, dass es durch die Baumaßnahmen derzeit kaum Parkplätze gibt.

 

Masernschutzgesetz

Wie wir Ihnen bereits mitgeteilt haben, gilt seit dem 1. März 2020 das Gesetz für den Schutz vor Masern. Wir bitten Sie am kommenden Elternabend den jeweiligen Klassenlehrkräften einen Nachweis über den Masernimpfschutz Ihres Kindes, falls noch nicht erfolgt, vorzulegen.

 

Mensa

Wir freuen uns, dass die Essensausgabe in der Mensa wieder möglich ist. Auch der Pausenverkauf (ab Klasse 3) findet wieder statt.

Die Nutzung der Mensakarte beim Pausenverkauf verkürzt die Wartezeit und gibt Ihrem Kind wertvolle Bewegungszeit in der Pause. Darüber hinaus bietet es den Vorteil, dass Ihr Kind kein Bargeld mit sich führen muss. Wir empfehlen deshalb die Nutzung der Mensakarte. Ein Antragsformular erhalten Sie im Sekretariat.

Beachten Sie, dass das jeweilige Mittagessen acht Tage im Voraus bestellt werden muss.

 

Wir hoffen, Sie und Ihre Kinder im neuen Schuljahr wieder gesund in der Schule begrüßen zu dürfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Sabine Riehle                         Heinz Moll

Konrektorin                            Gemeinschaftsschulrektor

Elternbrief Juli 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

das außergewöhnliche Schuljahr 2020/21 befindet sich auf der Zielgeraden. Nach ständigem Wechsel zwischen Präsenzunterricht, Wechselunterricht und Schulschließungen mit Fernunterricht, konnten wir die letzten Wochen zum Glück nochmal alle in die Schule und sogar Ausflüge zusammen genießen. Die Abschlussprüfungen in den Klassenstufen 9 und 10 sind absolviert und die Schüler werden am Freitag im kleinen Kreis verabschiedet.

Am letzten Schultag, Mittwoch, 28.07. endet der Unterricht für alle um 11.00 Uhr. An diesem Tag gibt es die Zeugnisse und Lernentwicklungsberichte.

Die 4. Klassenstufe feiert den erfolgreichen Abschluss der Grundschule. Die Feier findet in diesem Schuljahr am Vormittag auf dem Pausenhof statt. Die Klassenlehrer/innen informieren Sie über den genauen Ablauf.

 

Mit Beginn der Sommerferien startet die erste Bauphase der Neugestaltung der Parkplätze rund um das Gebäude VII (Klassen 1 und 2). Zwischen der Realschule und unserem Gebäude gibt es von der Kaiser-Wilhelm-Straße kommend keine Zufahrtsmöglichkeit mehr. Die Schule kann über die Hauptstraße angefahren werden.

 

Schulbeginn nach den Sommerferien an der GMS Achern

Neben all den notwenigen Änderungen im laufenden Schuljahr haben gleichzeitig die Planungen für das kommende Schuljahr begonnen. Die Pläne werden so erstellt, dass wenn es die Situation im September zulässt, mit einem regulären Schulbetrieb begonnen werden kann.

 

Klassen 2 – 4:
Der Unterricht an der Grundschule der Gemeinschaftsschule Achern beginnt am Montag, 13.09.2021 für die Klassen 2 – 4 um 8.30 Uhr. Unterrichtsende für die Klassen 2 – 4 ist um 12.15 Uhr. Für die am Ganztag angemeldeten Grundschüler ist am Nachmittag Ganztagsschulbetrieb.

 

Klassen 1:
Der erste Schultag für die Schulanfänger ist am Samstag, 18.09.2021.
In welchem Rahmen dieser Tag stattfinden kann, steht derzeit noch nicht fest. Wir informieren die entsprechenden Eltern noch schriftlich und natürlich informieren wir auch öffentlich über unsere Homepage.

 

Klassenstufe 5:
Die Fünftklässler der Gemeinschaftsschule werden am Dienstag, 14.09.2021 um 8.30 Uhr im Rahmen einer kleinen Feier zum Start in die neue Schule eingeschult. Unterrichtsende für die Lerngruppe 5 ist um 12.15 Uhr. Auch hierzu informieren wir die betreffenden Eltern rechtzeitig.

 

Klassenstufe 6 – 9:
Der Unterricht an der Gemeinschaftsschule Achern beginnt am Montag, 13.09.2021 für die Klassenstufen 6 – 9 um 7.45 Uhr. Unterrichtsende für Klassenstufen 6 – 9 ist um 12.15 Uhr. Am ersten Schultag findet in der Sekundarstufe noch kein Ganztag statt.

 

Coronamaßnahmen:
In den ersten zwei Wochen des neuen Schuljahres gilt nochmals Maskenpflicht. Dies hat unser Ministerium angeordnet, um eine größtmögliche Sicherheit für alle zu gewähren.
Wir gehen davon aus, dass auch die Testpflicht weiterhin bestehen bleibt. Die Kinder der Grundschule erhielten bereits die Testkits für die erste Schulwoche.

 

Kooperation Musikschule/Stadtkapelle:
In der Klassenstufe 2 werden alle Schülerinnen und Schüler das Flötenspiel erlernen. Ein Musikschullehrer wird hierfür mit in den Musikunterricht kommen. Finanziert wird dieses Projekt von der Stadtkapelle und vom Förderverein unserer Schule. Als einzigen Kostenpunkt kommt auf Sie, liebe Eltern der Zweitklässler, die Anschaffung der Flöte zu. Informationen erhalten Sie zu Beginn des Schuljahres.

In der Klassenstufe 3 gibt es die Möglichkeit ein Blasinstrument zu erlernen. Dies findet als Bläserklasse statt. Die Informationen erhielten Sie bereits an einem Infotag.

 

Masernschutzgesetz:
Am 1. März 2020 trat das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) in Kraft. Die Schulleitungen wurden gebeten, die Eltern beziehungsweise Schülerinnen und Schüler auf diese geplanten Regelungen aufmerksam zu machen und darum zu bitten, den Impfschutz frühzeitig überprüfen zu lassen, fehlende Impfungen nachzuholen und im Impfpass entsprechend dokumentieren zu lassen. Bitte denken Sie daran, dass bis Ende des Kalenderjahres ein Nachweis darüber erbracht werden muss. Wir werden Ihnen diese und weitere Informationen zu Beginn des kommenden Schuljahres nochmals zukommen lassen.

 

Fernunterricht:
Zum Schluss möchten wir Sie noch darauf aufmerksam machen, dass Sie auch für das nächste Schuljahr die Möglichkeit haben zu erklären, dass Ihr Kind die Schulpflicht im Fernunterricht erfüllt. (siehe Anhang)

 

 

Zum Abschluss wünschen wir Ihnen und Ihren Kindern
erholsame Sommerferien.

 

Den Kindern und Jugendlichen, die zum Schuljahresende die GMS Achern verlassen, wünschen wir eine erfolgreiche und gesegnete Zukunft.

Zu Beginn des neuen Schuljahres freuen wir uns, die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Achern hoffentlich gesund wiederzusehen, sowie über 100 Schülerinnen und Schüler neu an unserer Schule begrüßen zu dürfen.

Am Mittwoch um 11.00 Uhr gilt:

Bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen

 

Heinz Moll  und
Sabine Riehle
Schulleitung

 

 

 

Anhang

 

Zweite Verordnung des Kultusministeriums zur Änderung der Verordnung über den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen
(Corona-Verordnung Schule – CoronaVO Schule)

Vom 26. Juni 2021

§3
Grundsätze für den Unterricht und außerunterrichtliche Veranstaltungen

(8) Den Erziehungsberechtigten oder volljährigen Schülerinnen und Schülern ist es gestattet, gegenüber der Schule zu erklären, dass die Schulpflicht bis auf weiteres im Fernunterricht erfüllt wird. Die Erklärung ist grundsätzlich zum Ende des Schulhalbjahres oder Schuljahres abzugeben; bei einer wesentlichen Änderung der Verhältnisse kann sie mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

 

 

Elternbrief Juni 2021

Aufhebung Maskenpflicht

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte;
liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der Presse wurde bereits angekündigt, dass ab Montag die neue Coronaverordnung in Kraft tritt. Diese besagt, dass die Maskenpflicht während des Unterrichts aufgehoben ist, wenn die Inzidenz unter 35 fällt und es seit 14 Tagen keinen Coronafall an der Schule gab. Dann muss der Mund-Nasenschutz nur noch auf den Gängen getragen werden.

Ich möchte Sie heute nochmals um etwas Geduld bitte. Gestern mussten wir einen Schüler nach Hause schicken, da sich die Mutter mit Corona infizierte. Das Testergebnis des Schülers möchte ich aus Sicherheitsgründen noch abwarten. Ich erwarte die Information Anfang nächster Woche.
Ist das Ergebnis negativ, werde ich sofort eine Durchsage machen, dass die Masken abgelegt werden können.

Sicherlich geht auch Ihnen die Sicherheit der Kinder vor.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

 

S. Riehle, Konrektorin

Elternbrief Juni 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

durch den niedrigen Inzidenzwert können wir die Schule weiter öffnen. Die Abstandsregelung im Klassenraum wurde aufgehoben, Masken- und Testpflicht besteht weiterhin. In den Pausen, die weiterhin gestaffelt stattfinden, kann der Abstand eingehalten werden und dadurch die Maske abgenommen werden. Die Klassen/Lerngruppen sollen weiterhin nicht gemischt werden.

Auch ab Klasse 5 findet wieder täglich Unterricht in der Schule statt.

Allerdings können wir durch den bestehenden Lehrermangel nicht alle Fächer in vollem Umfang anbieten.
• Die Sekundarstufe erhält momentan neben dem Vormittagsunterricht nur an einem Nachmittag Unterricht.
In der Grundschule findet noch kein Nachmittagsunterricht statt.
• Der Ganztag in der Grundschule findet wieder in vollem Umfang statt, so wie die Kinder angemeldet sind.
• In der Grundschule findet eine Stunde Sport, in der Sekundarstufe zwei Stunden Sport statt. Der Sportunterricht wird bei trockenem
Wetter im Freien durchgeführt. Daher möchte ich Sie bitten, Ihrem Kind entsprechende Sportkleidung mitzugeben.
• Mangels Religionslehrkräften können wir leider nur in einzelnen Klassenstufen Religionsunterricht anbieten. Katholische und
evangelische Schüler nehmen gemeinsam im Klassenverband daran teil. Für Muslime und Kinder ohne Konfession wird Ethik bzw. IKL
angeboten.
• Die Mensa ist momentan für den Pausenverkauf geöffnet. Für die Mittagspause benötigt Ihr Kind daher ein Vesper von zu Hause. Sobald
die Mensa Mittagessen anbietet, werden Sie informiert.

Weiterhin gilt, dass Sie entscheiden, ob Ihr Kind in die Schule kommt oder weiterhin im Fernlernen bleibt.

Falls Ihr Kind bisher im Fernlernen war und nun wieder am Präsenzunterricht ab Klasse 5 teilnehmen möchte, bitte ich Sie die Einwilligungserklärung zur Durchführung der Selbsttests auszufüllen und Ihrem Kind mitzugeben.
In der Grundschule werden die Tests weiterhin dienstags ausgeteilt.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der schriftlichen Prüfungen am Donnerstag, 10.06. und Dienstag, 15.06. für die LG 5-9M kein Unterricht stattfindet. An diesen Tagen ist Fernlernen. Die Notgruppe für LG 5-6 ist eingerichtet.

Der Nachmittagsunterricht in der Sekundarstufe beginnt erst in der nächsten Woche.

Ich freue mich, dass wir wieder ein Stück mehr Normalität in den Alltag der Kinder bringen können.

Mit freundlichen Grüßen

S. Riehle, Konrektorin