Frischemobil

Mit dem Bus zum Ausbildungsberuf
Das FrischeMobil der Edeka Südwest macht Halt in Achern

Um Schülerinnen und Schülern erste Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsbereiche im Lebensmitteleinzelhandel zu geben, hat Edeka Südwest einen Bus speziell ausgebaut. Das FrischeMobil tourt derzeit durch den Südwesten Deutschlands und machte am Donnerstag Halt an der Gemeinschaftsschule in Achern.
Mit acht Entdeckerstationen sowie zwei interaktiven Multimediaspielen hatten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, spannende Einblicke und interessante Informationen rund um die Tätigkeiten der Ausbildungsberufe im Lebensmitteleinzelhandel zu bekommen.
Jenny Krafczyk und Timo Bonz vom Ausbildungsmarketing der Edeka Südwest, begrüßten die Klassen 7, 8 und 10 sowie die Klassen- und Fachlehrerinnen. Nach einer kurzen Einführungsrunde standen die Experten den Schülern für sämtliche Fragen rund um die Ausbildungsberufe in den Märkten der Edeka Südwest zur Verfügung. Zwei Schulstunden lang durften die Schülerinnen und Schüler einer Klasse im Bus alles erkunden und ausprobieren. An der Station „virtuelle Frischetheke“ hatten die Jugendlichen beispielsweise auf verschiedene Kundenwünsche zu reagieren. Dafür wurden ihnen auf einem großen Bildschirm kurze Videos gezeigt. Je nachdem, wie sich die Schülerin bzw. der Schüler entschied, fiel die Reaktion des Kunden im Video aus. An der Station „Kasse“ hingegen hieß es den Überblick zu behalten während Artikel für Artikel abgescannt wurden. Ein weiteres Highlight im Bus war das Multimediaspiel „Supermarkt-Scooter“. Hierbei galt es bei einer virtuellen Fahrt durch einen Edeka-Markt unterschiedlichste Fragen zu beantworten.

Neben Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsberufen der Edeka Südwest wurde beim Informationsgespräch in der EDEKAner Loung das Hauptaugenmerk darauf gelegt, den Jugendlichen verschiedene Möglichkeiten zur beruflichen Orientierung aufzuzeigen.