KM Solidarité 2019 – Solidaritätslauf

Am 14. Mai fuhren die Lerngruppen 5 mit ihren Lehrerinnen A. Bartz, S. Riehle sowie ihrem Sportlehrer B. Meier zum Solidaritätslauf nach Straßburg um für einen guten Zweck zu laufen. Die vom Eurodistrict Strasbourg-Ortenau organisierte Veranstaltung findet jährlich im Garten der zwei Ufer zwischen Kehl und Straßburg statt. Der Start des Laufs liegt in Straßburg. Von dort führt die Rennstrecke über die Passerelle nach Kehl und wieder zurück.
Neben dem Lauf erwartete die Schüler eine Veranstaltung mit vielen Workshops, in denen sich die Schüler beider Nationen begegneten und miteinander spielten. Beim Schlappenfußball zum Beispiel spielten gemischte Mannschaften aus Achern und Straßburg um den Sieg. In einem weiteren Workshop konnte man selbst erleben, wie es ist, wenn man ohne Sehvermögen nur auf Gehör durch einen Parcours geleitet wird. Voller Begeisterung waren die Fünftklässler bei der Sache.
Der diesjährige Solidaritätslauf kam der Carl- Sandhaas-Schule, einer Schule für Kinder mit geistiger Behinderung, sowie dem Verein ARAHM, der Menschen mit körperlicher Behinderung unterstützt, zugute.